Pusdorf Pictures – So klingen wir

Musikalischer Stadtteilspaziergang durch Woltmershausen am 25. September / 15 Uhr Start: NieMet, Ladestr. 5 / Ziel: Saal der Philharmoniker im Tabakquartier / Eintritt frei

Wie klingt ein Stadtteil? Im partizipativen Musikprojekt „Pusdorf Pictures – so klingen wir!“ nehmen circa 200 musizierende Stadtteilbewohner*innen – Kinder, Jugendliche und Erwachsene – und circa 60 Musiker*innen der Bremer Philharmoniker das Publikum am 25. September 2022 mit auf einen musikalischen Stadtteilspaziergang. Das Bühnenbild und ergänzende Texte werden von Jugendlichen aus dem Stadtteil gestaltet. Die Route durch Woltmershausen, von den Bewohner*innen liebevoll Pusdorf genannt, führt vom Hafengebiet bis ins Tabakquartier, dem neuen Kreativ-Areal im Stadtteil. Komponist und Musiker Peter Friemer variiert das musikalische Material des beliebten Orchesterwerks „Bilder einer Ausstellung“ (Mussorgsky / Ravel) und bildet durch seine Rekomposition die vielfältigen musikalischen Stimmen aus dem Stadtteil ab. An verschiedenen Orten entlang der Spazierroute werden so Geschichten über Vergangenes und Zukünftiges, über Gegensätze und Gemeinsamkeiten, über Tradition und Wandel hörbar. Das große Finale ertönt im neuen Saal der Bremer Philharmoniker im Tabakquartier: Dort musizieren alle beteiligten Stadtteil-Musikgruppen zusammen mit den Bremer Philharmonikern, dirigiert von Marko Letonja und Peter Friemer.

Ein Kooperationsprojekt des Kulturhaus Pusdorf e.V., der Quartier gGmbH und den Bremer Philharmonikern sowie diversen Partnerinnen und Partnern im Stadtteil Bremen-Woltmershausen.

Musik: Modest Mussorgsky (1839–1881) / Maurice Ravel (1875–1937): „Bilder einer Ausstellung“ arrangiert für Orchester und Kammerensembles von Peter Friemer

Mehr Infos gibt es hier: https://www.kulturhaus-pusdorf.de/portfolio_page/pusdorf-pictures-so-klingen-wir/