Drehwurm

Sommerferienprojekt im Spiel- und Wassergarten für Kinder ab 8 Jahre

UND ER WIRD SICH WEITER DREHEN …

Seit fast einem Jahr stehen wunderschön gestaltete Holz-Dreiecke in verschiedenen Ecken des Kulturhauses. Viele kalte Wintermonate konnten wir nicht an dem Drehwurm weiter arbeiten, nicht drinnen, nicht draußen und vor allem nicht gemeinsam. Noch immer warten die Künstler*innen darauf, mit Kindern und Jugendlichen weiter zu bauen, zu malen, zu hämmern, zu kleben, zu klingen, zu trommeln und aufzunehmen. Aber unser aller Geduld wird belohnt: wir konnten das Projekt immer wieder verschieben und in den Sommerferien wird der Drehwurm wieder in einer großen gemeinschaftlichen Kunst- und Klangwerkstatt im Spiel- und Wassergarten fertig gebaut, zusammen gesetzt, zum Klingen, Leuchten, Strahlen und Tönen gebracht und vor Publikum präsentiert.

Wer den Drehwurm noch nicht kennt: es entsteht ein begehbarer Raum, in dem es klingt, leuchtet und sich bewegt. Dreieckige Module aus Holzlatten werden mit vielfältigen Materialien sowie Klangobjekten ausgestaltet und zu Raumgebilden verbunden. Ein solcher „Drehwurm“ dient als Bühne für eine akustische Aufführung und wird später an verschiedenen Orten zum Einsatz kommen. In der Ferienwoche wird sowohl handwerklich, künstlerisch gestaltet als auch mit Klängen experimentiert.

Montag, 23. bis Freitag, 27. August von 14 bis 17 Uhr  / Anmeldung im Kulturhaus / Teilnahme kostenlos / Tel. 54 46 06 oder wo@kulturhaus-pudorf.de

Das Projekt findet in Kooperation mit der Grundschule Rechtenflether Straße und der Evangelischen Freikirche Bremen statt.