Mutige Frauen

Mutige Frauen – ein Forschungs- und Ausstellungsprojekt zum Weltfrauentag 2012

in Zusammenarbeit mit der Oberschule Roter Sand

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. (GG Art.1, Abs. 1)

Viele Frauen sprengten in den vergangenen Jahrhunderten den vorgegeben, zumeist engen Rahmen des weiblichen Daseins. Sie suchten ihren eigenen Weg.

Den Rahmen des regulären Schulunterrichts verließen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b der Oberschule Roter Sand. Sie begaben sich, begleitet von ihrer Lehrerin Frau Ihlenfeld und Kulturhaus Mitarbeiterinnen auf die Suche nach eben diesen Frauen. Insbesondere nach Persönlichkeiten, die beispielhaft wirkten, indem sie sich besonders engagiert für Frauenrechte, Gleichberechtigung und Freiheit einsetzten oder die mit ihren Taten neue Wege bahnten.
Als Kompass hatten sie die Artikel 1 und 3 des Grundgesetzes und wichtige Daten und Informationen zur Frauenbewegung im Reisegepäck.
Auf dem Weg begegneten den SchülerInnen viele interessante Frauen. Sie trafen politisch aktive Frauen, engagierte Künstlerinnen, Weltreisende, Wissenschaftlerinnen, Naturforscherinnen, Schriftstellerinnen und andere.
Neun Frauen aus vier Jahrhunderten, aus verschiedenen Ländern und mit sehr unterschiedlichen Lebensgeschichten wurden ausgewählt. In 9 Gruppen beschäftigten sich die TeilnehmerInnen hauptsächlich mit deren Leben und Wirken. Sie warfen außerdem einen Blick auf Land und Leute und ließen auch das Zeitgeschehen nicht außer acht.